cine:plom
cine:tv:plom
kommentar:plom
reste:plom
Eines von mehreren
plomlompom-Projekten
Datenschutz-Erklärung
Impressum

futur:plom

Enjoying das Zukunft
Über diese Seite

Futuristische und utopische Notizen von Christian Heller a.k.a. plomlompom.

Orientierung

Themen-Einstiege

Berichte, Lektüren

Abonnement

Letzte Kommentare

24c3 #22: geschlechtspolitisches Sich-um-Kopf-und-Kragen-Reden (2)
     Günter Komoll, egal

Antisozialdemokratische Utopie Grundeinkommen (7)
     Martin Werner, Philipp, Klaus Gieg, ...

Afrikas größter Exportschlager: die Supercomputerisierung der Erde (3)
     Christian, Christian, sunny

Blogroll

Englisch

Deutsch

Lizenz

Für alle von mir verfassten Texte auf dieser Seite gilt folgende Lizenz:

Creative Commons License

Partnerschaften

Werbung

   

Das digitale Proletariat

Jeder will im Internet sein Geld verdienen, aber nicht jeder kann mit einem Web-2.0-Start-Up Multimilliardär werden oder sich im ProBlogging-Journalismus einträglich plazieren. Wie ertippt / erklickt sich der Rest seinen Lebensunterhalt?

AdSense-Klickfabriken und World-of-Warcraft-Goldfarmer zwischen China und Indien schaffen in den Entwicklungsländern digitale Sweatshop-Arbeitsplätze. In hiesigen Kulturkreisen heißen die tayloristischen Fließbänder der digitalen Zukunft Mechanical Turk (schon älter) oder (neuer) HumanGrid:

“Micro tasks”, die noch der Mensch effizienter als die Maschine erfüllen kann, primitive Aufgaben also an der Grenze zur Automatisierung, werden hier in kleinster Lohnstückelung an die kollektive Arbeitskraft des Web 2.0 verteilt. Und warum auch nicht, wenn ich mal Zeit totzuschlagen habe, kann ich entweder ein halbes Stündchen Tetris spielen oder für ein paar Cent ein paar Bilder klassifizieren; so lang ich nicht davon leben muss, gibt’s keinen Anlass zu Marxschen Webmaschinen-Arbeitsschichten-Horrorstories.

Das Freiberuflertum indes wird durch MachDuDas.de revolutioniert werden, das im Gegensatz zu zunftmäßig noch recht engen Aufgaben-Erledigungs-Tauschbörsen wie MyHammer.de tatsächlich einen freien Web-2.0-Markt für jede kleine Tätigkeit, vom Flyer-Gestalten bis zum Autowaschen, zu schaffen verspricht.

(beide Links via blognation Germany: HumanGrid – Micro Tasks To The People, Mach Du Das Matches Jobs Between People)

(P.S.: Jaja, Sustainable-IT-Rest kommt schon noch, ich muss nur schnell abhandeln, was grad durch meinen Browser spukt ;) )

Saturday October 20, 2007

Werbung

Kommentare

  1. Ute / 01. November 2007, 08:46 Uhr

    “Machdudas” ist eine Plattform für: Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Architekten und Rechtsanwälte?

    http://de.wikipedia.org/wiki/Freiberufler

  2. Christian / 01. November 2007, 15:30 Uhr

    Ute: Also, da iss ja nu schon ein bissel mehr aufgeführt in dem Wikipedia-Artikel als nur diese vier Berufe ;-) Nimm allein

    http://de.wikipedia.org/wiki/Freiberufler#Katalogberufe_und_.C3.A4hnliche_Berufe

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.