cine:plom
cine:tv:plom
kommentar:plom
reste:plom
Eines von mehreren
plomlompom-Projekten
Datenschutz-Erklärung
Impressum

futur:plom

Enjoying das Zukunft
Über diese Seite

Futuristische und utopische Notizen von Christian Heller a.k.a. plomlompom.

Orientierung

Themen-Einstiege

Berichte, Lektüren

Abonnement

Letzte Kommentare

24c3 #22: geschlechtspolitisches Sich-um-Kopf-und-Kragen-Reden (2)
     Günter Komoll, egal

Antisozialdemokratische Utopie Grundeinkommen (7)
     Martin Werner, Philipp, Klaus Gieg, ...

Afrikas größter Exportschlager: die Supercomputerisierung der Erde (3)
     Christian, Christian, sunny

Blogroll

Englisch

Deutsch

Lizenz

Für alle von mir verfassten Texte auf dieser Seite gilt folgende Lizenz:

Creative Commons License

Partnerschaften

Werbung

   

Das Internet erklärt Scientology den Krieg

Die Horden des Internet sind monströs. Wehe dem, den sie sich zum Opfer küren. Es gibt tausend Wege, einer menschlichen oder juristischen Person über das Internet die Existenz zur Hölle zur machen, wenn sich diese Mission nur zu einem tragfähigen Internet-Mem entwickelt. Meistens ist das Amusement über die Jedi-Schwert-Fuchteleien eines dicken Kindes hier zigfach tragfähiger als die Weltrevolution oder der Kampf gegen Hunger in Afrika. Aber wie auch sollten Klicks und YouTube-Kommentare die Kinder in Afrika ernähren?

Nichtsdestotrotz schätzt sich die Avantgarde der Internet-Meme hinter dem Imageboard 4chan — verantwortlich u.a. für das LOLcats-Mem — inzwischen als machtvoll genug ein, um sich mit der Realität anzulegen. Die Probe aufs Exempel wird jetzt mit einem ambitionierten Großprojekt gefahren: PROJECT CHANOLOGY. Des Internets Kräfte von Mem-Terror, Sabotage, pubertärer Provokation und vor allem einer Massen-Anonymität, aus der heraus noch der Bravste zum Monster und Gesetzesbrecher mutieren mag, sollen gebündelt werden im Kampf gegen niemand Geringen als …:

Hello, leaders of Scientology. We are Anonymous.

Over the years, we have been watching you. Your campaigns of misinformation, your suppression of dissent, your litigious nature, all of these things have caught our eye. With the leakage of your latest propaganda video into mainstream circulation, the extent of your malign influence over those who have come to trust you as leaders has been made clear to us. Anonymous has therefore decided that your organization should be destroyed. For the good of your followers, for the good of mankind and for our own enjoyment, we shall proceed to expel you from the Internet and systematically dismantle the Church of Scientology in its present form. We recognize you as serious opponents, and do not expect our campaign to be completed in a short timeframe. However, you will not prevail forever against the angry masses of the body politic. Your choice of methods, your hypocrisy and the general artlessness of your organization have sounded your organization’s death knell. You have nowhere to hide, because we are everywhere. You will find no recourse in attack, because for each of us that falls, ten more will take his place.

We are cognizant of the many who may decry our methods as parallel to those of the Church of Scientology. Those who espouse the obvious truth that your organization will use the actions of Anonymous as an example of the persecution of which you have for so long warned your followers. This is acceptable to Anonymous. In fact, it is encouraged. We are your SPs.

Over time, as we begin to merge our pulse with that of your Church, the suppression of your followers will become increasingly difficult to maintain. Believers will become aware that salvation needn’t come at the expense of their livelihood. They will become aware that the stress and the frustration that they feel is not due to us, but a source much closer to them. Yes, we are SPs. But the sum of the suppression we could ever muster is vastly overshadowed by that of the RTC.

Knowledge is free.

We are Anonymous. We are Legion. We do not forgive. We do not forget.

Und wie sieht das praktisch aus? So. Ein mehrstufiges Projekt zur Massenkollaboration anonymer Internet-Horden, das mit fortwährenden DDoS-Attacken auf Scientology-Websites und weltweit koordiniertem Telefonterror gerade beginnt; im Weiteren durchs Beladen aller Nutzerinhalte zulassender Webportale mit Anti-Scientology-Inhalten, bis das fortwährende Wegklagen eben solcher, in dem Scientology sich üblicherweise gefällt, einen detabilisierenden juristischen Weltkrieg auslöst; dem umfassenden Internet-Terrorisieren der Anwälte von Scientology; dem Auf-Hacken der Scientology-Computersysteme und im Internet unwegwischbaren Verbreiten aller erhackten Scientology-Interna; dem Sabotieren noch der realweltlichen Räume von Scientology (mittels Ruinierung von Toilettensystemen bspw.)

Zugleich soll, informiert aus eigenen Erfahrungen ehemaliger Scientologen unter den Beteiligten, von einer anderen Front her die Church of Scientology von Innen ins Wanken subvertiert werden durch Anfeuerung inhärenter Paradoxien in Ideologie und Loyalitäten des gemeinen Scientologen, der aus seiner Hubbard-Treue heraus in die Konsequenz zur Bekämpfung seiner Kirche getrieben werden soll.

Na das kann ja heiter werden. Wer nimmt Wetten an?

Monday January 21, 2008

Werbung

Kommentare

  1. Gott / 22. January 2008, 01:20 Uhr

    Ich bin dabei! Bei den Wetten natürlich… – Natürlich?

  2. Fuck Scientology / 22. January 2008, 09:27 Uhr

    HAHA! Echt super Aktion! :)

    Viel Erfolg für die Jungs!

  3. Clear Alfred / 22. January 2008, 16:04 Uhr

    you are a very suppressive person (sp).

    it’s your destiny to face tom cruise as your personal auditor.

    and things will clean up then, you bet they will!

  4. anon / 22. January 2008, 21:33 Uhr

    We are Anonymous. We are Legion. We do not forgive. We do not forget.

  5. Anonymous / 23. January 2008, 15:45 Uhr

    es freut mich, dass du unsere sache ein publizierst.

  6. Anonymous / 23. January 2008, 16:56 Uhr

    Unendliche weiten und wieder einer mehr.

  7. Freezer / 24. January 2008, 13:20 Uhr

    Attacke Jungs, die “Scientology Eliten” gehen mir schon lange furchtabr auf den Sack… Das sind ja Nazis…

  8. Vionics / 24. January 2008, 19:41 Uhr

    Sehr schöner Beitrag zum Project Chanology. Ich hab ihn von meinem Blog verlinkt und hoffe auf noch mehr Beteiligung… Anon fwd!

  9. the nice guy / 25. January 2008, 12:54 Uhr

    ok, so what’s next, after you completed this quest? christian church. or some kind of reenactment of the crusades?

    and isn’t it quite possible that this was actually just one drunk guy having his fun with imaginary promises and all of us are just running after a phantom by now…?

    nevertheless: i’d love to do so for the sake of seeing another few blasphemic idiots fall…

    let’s rock’n‘roll!

  10. Anonymous / 25. January 2008, 21:15 Uhr

    Haha, ach ja, diese scientology-typen…
    Wir werden sowieso nix bewirken, das können wir wohl garnicht.
    Aber Schaden anrichten macht auch so Spaß.

  11. Rodriquez Faszanataz / 25. January 2008, 21:35 Uhr

    From my dead cold hands…

    Viel Erfolg!

  12. schlachtrufe / 26. January 2008, 15:17 Uhr

    es herrscht krieg im internet!
    sehr gute aktion. hab bisher noch keine scientology seite gefunden, die funktioniert :) yeah

  13. Attacke / 26. January 2008, 16:00 Uhr

    Also ich bin dabei…die Idioten haben es nicht anderes verdient. Irgendwo soll es ne Anleitung geben wie man helfen kann mit zu hacken..also link mal posten dann bin ich jemand der gerne hilft.. Attacke oder an meine addy senden. Danke

  14. Anonymous / 29. January 2008, 02:20 Uhr

    We are Legion. We do not forgive. We do not forget.

  15. anonym / 04. February 2008, 19:25 Uhr

    Ich werde die Kampagne unterstützen und auch eigene Offensiven starten.

    Ihr Scientologen habt noch wenige Wochen aufzugeben und eurer verblendeten Religion zu entsagen.

    Tut ihr das werdet ihr ohne auch nur einen Nachteil in Frieden weiterleben können.

    Nutzt eure Vernunft.

  16. anon / 08. February 2008, 11:50 Uhr

    RULES 1 & 2

  17. Nymus / 11. February 2008, 14:51 Uhr

    Dies ist er der Anfang. Bis anhin war alles ein Spiel. Alles was sich Anonymus in den Weg stellt, wird nach dem gleichen Prinzip ausgelöscht. Remembert the wave….

  18. Anon !!1 / 08. February 2009, 14:26 Uhr

    14 Februar 2009, $cientology demo in Frankurt am Main, be there!!!

    We are Anonymous. We are Legion. We do not forgive. We do not forget.

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.