cine:plom
cine:tv:plom
kommentar:plom
reste:plom
Eines von mehreren
plomlompom-Projekten
Datenschutz-Erklärung
Impressum

futur:plom

Enjoying das Zukunft
Über diese Seite

Futuristische und utopische Notizen von Christian Heller a.k.a. plomlompom.

Orientierung

Themen-Einstiege

Berichte, Lektüren

Abonnement

Letzte Kommentare

24c3 #22: geschlechtspolitisches Sich-um-Kopf-und-Kragen-Reden (2)
     Günter Komoll, egal

Antisozialdemokratische Utopie Grundeinkommen (7)
     Martin Werner, Philipp, Klaus Gieg, ...

Afrikas größter Exportschlager: die Supercomputerisierung der Erde (3)
     Christian, Christian, sunny

Blogroll

Englisch

Deutsch

Lizenz

Für alle von mir verfassten Texte auf dieser Seite gilt folgende Lizenz:

Creative Commons License

Partnerschaften

Werbung

   

Zukunftsvorhersagen, wahr & falsch

Derzeit zirkuliert durch die futuristische Blogosphäre mal wieder eine Kompilation von gewagten technologischen Zukunftsvorhersagen der Vergangenheit, die sich in prachtvollem Maße als falsch herausstellten.

Defätismus! ruf ich da, auf den ersten Blick, voller Inbrunst, als der hemmungslose Fortschrittsoptimist, der ich im Dienste dieses Blogs hier nunmal bin. Dass man so manche Science-Fiction-Anforderung an die Gegenwart in ihrer scheinbar offensichtlichen Nichtrealisierung höchst differenziert betrachten muss, habe ich ja neulich schon am Beispiel des Fliegenden Automobils aufzuzeigen versucht.

Als Gegenbeispiel eilte mir neulich eine zumindest im angloamerikanischen Raum nostalgisch recht bekannte Sammlung alter Futurismus-Werbespots eines großen Telekommunikationsunternehmens entgegen, die im Jahr 1993 ermutigend exakt die Gegenwart von heute skizzierten — die “You Will”-Serie von AT&T:

Bietet sich zur Verlinkung an, wenn wieder einmal ein Neo-Luddit futuristische Träume mit dem Gemecker, das fliegende Auto und die Ferienvilla auf dem Mond seien schließlich auch nie verwirklicht worden, zu zertrümmern versucht. Genauso übrigens wie eben die oben erwähnte, nur auf den ersten Blick defätistisch erscheinende Liste bombastisch fehlgeschlagener Zukunftsvorhersagen. Sie besteht nämlich zum Großteil aus misslungenen Vorhersagen, was sich alles an Technologie und ihren Potentialen nicht verwirklichen werde.

P.S.: Halb off-topic, zum Teil vielleicht noch als Erklärung taugend, warum die von AT&T versprochenen Technologien wenn schon dann zumindest nicht unterm AT&T-Firmenlogo erschienen, ansonsten aber in Assoziation zu meinem Geblogge nebenan in meinem Filmblog, wünsche ich noch Vergnügen bei diesem Stephen-Colbert-Clip zur Firmengeschichte jenes Kommunikationsriesen:

Monday October 29, 2007

Werbung

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.